Suche

Termin anfragen

Biologische Zahnmedizin in Düsseldorf: Mehr als gesunde Zähne!

Die biologische Zahnmedizin betrachtet den Mund als das Tor zu Ihrer Gesundheit. Wir wissen heute, dass eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme und Beschwerden mit den Zähnen, dem Zahnfleisch und den Kiefergelenken zu tun haben. Das DISCOVER WHITE HEALTH PROTOCOL ist ein standardisiertes medizinisches Verfahren, um die gesundheitlichen Risiken und Belastungen unserer Patienten auf ein Minimum zu reduzieren.

Dr. Christian Dan Pascu und das Team von Discover White aus Düsseldorf haben sich auf die biologische Zahnheilkunde spezialisiert.

Biologisch, gesund, ästhetisch: Keramikimplantate aus Düsseldorf – die biologische Alternative bei Zahnverlust

Check-up: Organismus und Immunsystem

Wer den Weg der optimalen Behandlung für einen Patienten finden möchte, der muss zunächst einmal den aktuellen Gesundheitszustand analysieren. Hier blicken wir natürlich weit über den Tellerrand der Zahngesundheit hinaus. Die biologische Zahnheilkunde sieht den Patienten immer als Menschen und hat den gesamten Organismus im Blick.

Die erste Untersuchung beinhaltet beispielsweise eine Blutanalyse. Hier erhalten wir vor allem Informationen zu Ihrem Immunsystem und zu möglichen Entzündungen und allergischen Reaktionen. So entscheiden wir auf Basis dieser Werte, ob Keramikimplantate die geeignete Alternative zu Zahnimplantaten aus Metall (Titan) sind.

Neben der Analyse von Proteinen, Enzymen, Mineralstoffen und Vitaminen im Blut unserer Patienten werfen wir mehr als einen Blick auf das komplexe Mund-Kiefer-Zahn-System.

Wir messen die Tiefe der Zahnfleischtaschen, um eine Parodontitis und möglichen Knochenverlust zu erkennen.
Die Funktionsdiagnostik der Kiefergelenke gibt Aufschluss über den richtigen Biss und die Auswirkungen auf Gelenke und Muskeln im gesamten Körper.
Wurzelbehandelte Zähne und chronische Entzündungen im Bereich der Kieferknochen identifizieren wir mit speziellen Verfahren als mögliche Störfelder.
Liegen allgemeine körperliche Beschwerden vor, zeigt die Meridiananalyse, mögliche Einflüsse entzündeter Zähne auf Nerven, Muskeln und Organe.
MIttels DVT (Digitale Volumentomografie) erhalten wir 3-D-Röntgenbilder für den besonderen Blick auf Zähne, Kiefergelenke und Nervenbahnen.

Selbstverständlich erklären wir Ihnen sämtliche Ergebnisse und die notwendigen Maßnahmen umfassend, transparent und verständlich.

3-D-Röntgen mit dem DVT: Wir erleben Sie digital

Röntgenbilder sind seit Jahrzehnten die Grundlage zahnmedizinischer Diagnosen. Nicht immer sind die Ursachen für Beschwerden sichtbar, wie bei Karieslöchern oder Fehlstellungen der Zähne. Vielfach liegen die Probleme tiefer: zum Beispiel im Kieferknochen oder an den Zahnwurzeln. Herkömmliche Röntgenbilder bilden diese Bereiche nicht immer optimal ab und geben uns nicht die Informationen, die wir für einen optimalen Behandlungsplan benötigen!

Einblicke in die 3. Dimension

Hier kommt die Digitale Volumentomografie zum Einsatz. Dreidimensionale, digitale Daten des DVT zeigen uns Strukturen der Kieferhöhle, umliegendes Gewebe und die Nervenbahnen detailliert und von allen Seiten. So entsteht ein exaktes Bild, um vor allem chronische Entzündungen und Störfelder im Kieferknochen zu entdecken.

Die (minimalinvasive) Implantologie kommt ohne 3-D-Aufnahmen nicht mehr aus. Unsere Patienten erhalten feste Zähne auf Implantaten – schonend und sicher! Zahnimplantate: Ästhetik, Genuss und Lebensqualität „made in Düsseldorf“.

Ein weiterer großer Vorteil: Die Digitale Volumentomografie kommt mir einer geringen Strahlendosis aus. Damit ist die Belastung sehr gering, der Wert für Patienten, Zahnärzte und Chirurgen aber extrem hoch!

Kein Metall: Amalgam sicher entfernen

Amalgam wird in unserer Praxis schon lange nicht mehr für Zahnfüllungen eingesetzt. Amalgam besteht aus Silber, Zinn, Kupfer, Zink – und aus giftigem Quecksilber, das sich im Laufe der Zeit im Körper anlagert. Gefährdet sind vor allem das Nervensystem und die Gehirnzellen. Der Verzicht auf Amalgam ist daher kein Merkmal einer biologisch orientierten Zahnarztpraxis, sondern Teil unserer generellen Praxisphilosophie bei DISCOVER WHITE in Düsseldorf.

AMALGAM-INFO: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat keine sichere Untergrenze für Amalgam festgesetzt. Zudem hat die Europäische Union (EU) beschlossen, dass Amalgam ab dem 1. Juli 2018 bei Schwangeren, Stillenden und bei Kindern unter 15 Jahren nicht mehr verwendet werden darf!

Risiken vermeiden, Belastungen senken, Metalle entfernen

Immer wieder entdecken wir Amalgam und andere Metalle bei Patienten, die das erste Mal unsere Praxis besuchen. Zu Beginn einer Behandlung empfehlen wir daher immer ein umfassende Metall-Sanierung. Ob Gold, Silber oder Amalgam: Erhöhte Quecksilberwerte entstehen, wenn verschiedene Metalle elektrochemisch miteinander reagieren. Zudem können Schwermetalle wie Kupfer oder Zinn durch mechanischen Abrieb in den Körper gelangen.

Es gehört zu unseren zentralen Aufgaben, Amalgamfüllungen sicher zu entfernen – bei maximalem Schutz von Patienten und Zahnärzten. So verhindern wir, dass Amalgam-Partikel über die Atemluft wieder aufgenommen werden:

Der gesamte Mundraum wird durch eine spezielle Gummifolie (Kofferdam) abgedeckt, und nur der behandelte Zahn bleibt frei.
Der Patient wird unter einer speziellen Absauganlage behandelt.
Wir entfernen die Amalgamfüllung mit besonders niedrigtourigen Bohrern.
Der Patient atmet über eine Nasenmaske reinen Sauerstoff ein, und spezielle Goldmasken binden Metallpartikel zusätzlich.
Einlagen aus Chlorella-Algen (die Süßwasser-Alge wird auch zur Entgiftung eingesetzt) binden restliche Amalgampartikel nach Entfernung der Füllung.

Je nach Zustand des Patienten bieten sich Optionen, um den Organismus weiter zu unterstützen: beispielsweise mit hochdosiertem Vitamin C, Mineralien und Spurenelementen. Beratung und Information zur Metallsanierung: 0211 – 876 346-26

Störfelder unserer Gesundheit: Tote Zähne und chronische Entzündungen

Die biologische Zahnheilkunde findet Ursachen für Beschwerden, die den gesamten Organismus betreffen. Wir gehen schon bei der ersten Untersuchung unserer Patienten sogenannten Störfeldern auf den Grund. Hierbei handelt es sich – vereinfacht gesagt – um Veränderungen in der natürlichen Struktur, wie beispielsweise Narbengewebe.

Störfelder behindern die natürliche Arbeit der Nervenzellen und können Auslöser sein für:

  • Allergien
  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • Infekte durch ein schwaches Immunsystem
  • chronische Gesichtsschmerzen
  • Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Im Mund sind es vor allem – chronische – Entzündungen, die im gesamten Körper zu Problemen führen können.

Entzündungsherde durch wurzelbehandelte Zähne:

Aus Sicht der biologischen Zahnheilkunde haben wurzelbehandelte Zähne nichts im Mund unserer Patienten zu suchen. Es sind tote, abgestorbene Zähne, in denen sich Keime und Bakterien ansiedeln. Deren Stoffwechselprodukte sind giftig und hemmen beispielsweise die Funktion lebenswichtiger Enzyme.

Es ist wissenschaftlich belegt, dass auch nach der gründlichsten Wurzelkanalbehandlung Bakterien in den weit verzweigten Wurzelkanälen verbleiben. Diese Zähne sollten also in jedem Fall entfernt werden.

 

Entzündungsherde im Bereich der Kieferknochen:

Wenn Sie in diesem Zusammenhang das Wort NICO lesen, steht das für Neuralgia Inducing Caviational Osteonecrosis. Hier führen Entzündungen zu einer Zerstörung der Knochenstruktur. Solche Entzündungen entstehen zum Beispiel durch nicht verheilte Wunden nach einer Zahnextraktion. Statt eines gesunden Knochens bildet sich eine dünne Knochenhülle, in der sich Schwermetalle und Giftstoffe ansammeln.

NICO können zu starken lokalen Schmerzen führen, bleiben aber oft unbemerkt. Im Laufe der Zeit führen sie zu großen Belastungen des Organismus und des Immunsystems.

Störfelder finden und beseitigen

Bei ungeklärten Schmerzen und Beschwerden oder dem Verdacht auf chronische Entzündungen gehen wir den Ursachen gezielt auf den Grund. Vor allem die versteckten Entzündungen im Kiefer sind auf herkömmlichen Röntgenbildern kaum zu entdecken. Mit den 3-D-Aufnahmen eines DVT und einer speziellen Neuraltherapie spüren wir Störfelder auf und beseitigen sie operativ: sicher – schonend –nachhaltig!

Biologische Zahnmedizin für Ihre allgemeine Gesundheit

Dr. Christian Dan Pascu ist unser Experte für den Einsatz von Keramikimplantaten und die biologische Zahnmedizin im Düsseldorfer Medienhafen. Es gibt bis heute nur wenige Patienten, die an einer Titanunverträglichkeit leiden. Diese weisen wir mithilfe eines Bluttests nach. Ist dem Patienten bereits eine Titanunverträglichkeit bekannt oder wünscht der Patient kein Metall im Mund, sind Keramikimplantate eine ideale Alternative.

Vitamine und mehr: Unterstützung für Ihren Körper

Wer seine Patienten ganzheitlich betrachtet, der hat immer auch die Ernährung und bestimmte Stoffwechselprozesse im Blick. Ein angegriffenes Immunsystem oder ein Körper, der durch eine OP belastet wird, benötigt in jedem Fall eine besondere Unterstützung.

Die biologische Zahnmedizin in Ihrer Praxis im Düsseldorfer Medienhafen setzt hier schon sehr früh an. Nach den ersten Blutuntersuchungen wissen wir, wie Ihr gesundheitlicher Allgemeinzustand ist und ob wir dem System Mensch etwas auf die Sprünge helfen müssen: mit bestimmten Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

So können wir Sie in Abstimmung mit Ihrem Hausarzt oder Heilpraktiker optimal auf die anstehenden Behandlungen vorbereiten und auch nach der OP weiter unterstützen. Zum Beispiel mit:

  • Vitamin C
  • Vitamin D3
  • Vitamin K
  • Zink
  • Magnesiumcitrat
  • Bromelain
  • Omega-3-Fischöl

Biologische Regeneration und metallfreier Zahnersatz

In der biologischen Zahnheilkunde helfen wir der Regeneration unserer Patienten nicht nur mit Vitaminen und anderen Vitalstoffen auf die Sprünge. Die Heilung von Gewebe unterstützen wir mit biologischem Gewebe aus Eigenblut.

In einer Zentrifuge gewinnen wir aus dem Blut der Patienten eine Lösung mit hochkonzentrierten Blutplättchen und Proteinen. Diese erhalten Informationen zur Neubildung von Gewebe. Die so gewonnene A-PRF-Membran (Advancend Platelet Rich Fibrin) legen wir in die behandelten Stellen ein und beschleunigen so die Wundheilung.

Unser Organismus hat viele Möglichkeiten der Selbstheilung entwickelt – unter anderem den körpereigenen Gewebekleber Fibrin. Mit biologisch gewonnenen Fibrin-Membranen unterstützen wir die Heilungsprozesse beispielsweise hier:

  • Implantationen
  • Knochenaufbau
  • Zahnextraktionen
  • Weisheitszahnbehandlungen
  • Parodontalbehandlungen

Müssen Zähne ersetzt werden, bietet unsere biologische Zahnarztpraxis in Düsseldorf metallfreien Zahnersatz. Zahnimplantate, Kronen und Brücken aus Keramik sind zu 100 % allergiefrei und werden hervorragend vertragen.

Mit dem Werkstoff Bio HPP® setzen wir zudem einen Hochleistungskunststoff ein, der auch in der Humanmedizin seit Jahrzehnten seinen Platz hat. Das moderne Hochleistungspolymer besteht aus dem hoch bioverträglichen Material PEEK und einer 25%igen Anreicherung mit Keramikpartikeln.

Durch seine besonderen Eigenschaften eignet sich das Kunststoff-Keramik-Gemisch hervorragend für prothetische Arbeiten:

exzellente Festigkeit
optimale Polierfähigkeit
geringe Plaque-Affinität (bakterielle Beläge haften schlecht an)

Sie haben Fragen?

Wir informieren wir Sie gerne in unserer Praxis im Düsseldorfer Medienhafen.

Termine: 0211 – 876 346-26

Das sagen Experten

Die Behandlung verläuft in der Regel problemlos und schnell. Der Patient kann schon nach wenigen Tagen das Implantat voll belasten.

Dr. Christian Dan Pascu

Downloads

Anamnesebogen

pdf (2 MB)

Laden Sie diesen Anamnesebogen herunter und bringen Sie diesen bitte ausgefüllt zur Behandlung mit.

Herunterladen

Verhaltensmassnahmen vor Vollnarkose

pdf (578 KB)

In diesem Dokument finden Sie Informationen zu Verhaltensmaßnahmen vor einer Vollnarkose.

Herunterladen

0211 – 876 346-0

im Zahnarztpraxis Discover White · Zollhof 8
(im Medienhafen) · 40221 Düsseldorf

Termin vereinbaren

Ähnliche Artikel